Josefstag 2021

Ein Jubiläum verbindet Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft

Drei Schwestern konnten am Josefstag ein Jubiläum feiern und mit Dank auf viele Jahre in unserer Ordensgemeinschaft zurückschauen:

 

 

Sr. M. Amalie Häutle, die über 50 Jahre im Krumbad lebte und wirkte, schaute auf 70 Jahre Profess zurück.

 

 

 

 

 

 

Sr. M. Brigitte Mägerl, die lange Zeit in St. Maria in der WfbM arbeitete, legte vor 65 Jahren ihre erste Profess ab.

 

 

 

 

 

 

Sr. M. Werenfried Söffge schaute auf 60 Jahre Leben und Wirken als Ordensfrau in der St. Josefskongregation zurück. Sie begleitete Kinder und Erwachsene in Maria Bildhausen und in Ursberg in Werkstatt und Schule.

 

 

 

 

 

 

H. Herr Direktor Walter Merkt begrüßte zum Festgottesdienst am Josefstag, Freitag, 19. März 2021, Herrn Domvikar Martin Riß, Pater Benedikt, die Jubilarinnen und Schwestern. Er stellte diesen Festtag als Tag des Dankes für Gottes Begleitung in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft vor. Hauptzelebrant und Festprediger Martin Riß war es eine Ehre und Freude an seinem zukünftigen Wirkungsort Ursberg mit den Schwestern zu feiern. Er bezeichnete den hl. Josef als Fachmann für Ökonomie. Ökonomie kommt aus dem Griechischen und vereint „Haus“ und „Gesetz“. Der Heilige ist damit nicht nur der Mann für das Geld, sondern er handelt in Verantwortung für das Leben im gemeinsamen Haus.  Ausgerichtet auf Gott musste er in Treue Schwierigkeiten durchstehen und Maria mit dem Kind vor Bedrohung bewahren. Er stellte sich in den Hintergrund und bereitete den Weg für Jesus. Mit Respekt betrachtet der Domvikar das Leben und Wirken der Schwestern und Mitarbeiter*innen im Dominikus-Ringeisen-Werk und fordert auf im Rückblick auf den Anfang des gemeinsamen Weges und in Treue gemeinsam die Liebe Gottes erfahrbar zu machen, denn, so zitiert er den Vater eines behinderten Kindes „Unser Bemühen für die Menschen ist das wertvollste Zeugnis christlicher Nächstenliebe. Hier ist die Kirche am meisten glaubwürdig und ganz nahe bei Gott.“ 

Von links nach rechts: Sr. M. Werenfried, H. Herr Direktor Merkt, Sr. M. Brigitte, Sr. M. Katharina, Sr. M. Amalie, H. H. Domvikar Martin Riß, Pater Benedikt Grimm