Josefsbote

 

josefsbote

Viermal im Jahr erscheint der Ursberger Josefsbote.
Von Dominikus Ringeisen wurde vor über 100 Jahren diese Zeitschrift ins Leben gerufen, um Förderer und Wohltäter des Behindertenwerkes zu informieren.
Auch heute noch ist dieses Anliegen von Bedeutung. Daneben aber sollen Mitarbeiter und Freunde über religiöse und allgemeine Themen des Lebens zum Nachdenken angeregt werden. Deshalb wird jeder Josefsbote unter ein besonderes Thema gestellt.

Die Ausgaben können unter folgender Ardresse bestellt werden:
St. Josefskongregation
Franziskanerinnen

Josefsbote
Klosterhof 2
86513 Ursberg
Tel: 08281 923006
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Es entstehen Ihnen dabei keine Unkosten. Wobei wir jedoch für eine kleine Spende immer dankbar sind!

Wir wollen Ihnen künftig aktuellere Ausgaben des Josefsboten hier
zum Lesen als Download anbieten.
Josefsbote 2017/1
Titelbild

 

Josefsbote 2017/1 Teil 1 bis Seite 18 (Download)

Josefsbote 2017/1 Teil 2 ab Seite 19 (Download)

 

 

josefsbote

 

Es besteht die Möglichkeit hier diesen Josefsboten zu lesen

Josefsbote

 

Es besteht die Möglichkeit hier diesen Josefsboten zu lesen.

 

Josefsbote

Es besteht die Möglichkeit hier diesen Josefsboten zu lesen