Tagesablauf




kirchturm
Nicht jeder Tag gleicht dem anderen.
Jedoch sind den Tagen im Ordensleben eine Struktur gegeben,
die Zeiten der Arbeit und
des Gebetes,
Zeit für einen persönlich und zur Gemeinschaft
ermöglichen.

Die verschiedenen
Konvente haben die zeitliche Struktur so festgelegt wie sie für die
dort lebenden Schwestern am günstigsten ist.

bibel

Den Tag beginnen wir Schwestern mit einer Meditation.
Meist sind es Texte oder Bilder die der Tagesliturgie entnommen sind.

Noch vor dem Frühstück beten wir gemeinsam das Morgenlob der Kirche (
Laudes)
und feiern die hl. Messe.
Nach dem Frühstück, das meistens im Schweigen eingenommen wird,
um die Eucharistiefeier in sich nachklingen zu lassen,
widmen wir uns unseren beruflichen Aufgaben.
religion sorge gemeinsam
beten Vor dem Mittagessen legen wir eine Besinnungspause ein,
in der wir die Geschehen des Vormittags bedenken und
beten das Mittagslob (
Mittagshore).


spiel Das Mittagessen nehmen wir gemeinsam im Refektor ein.
Zu Beginn der Mahlzeit hören wir eine Tischlesung.
Nach dem Essen ist noch eine kurze gemeinsame Zeit des Austausches (
Rekreation).

matthäa Dann haben die meisten Schwestern etwas Zeit sich zu entspannen,
um am Nachmittag sich wieder den beruflichen Pflichten widmen zu können.
sorge pc arbeiten
gemeinsam Den Abend beginnen wir Schwestern mit dem gemeinsamen Abendlob der Kirche (Vesper).
Nach dem Abendessen mit Tischlesung und Zeit für das Gespräch beenden wir den
gemeinsamen Tag mit dem Nachtgebet der Kirche (
Komplet).

gemeinsam Die Stunden bis zum Schlafen gehen, verbringen wir Schwestern nach unseren individuellen und gemeinschaftlichen Bedürfnissen.
rosenkranz Jede Schwester gliedert in ihren Tagesablauf Zeiten für das persönliche Gebet ein.
Dabei beten wir meist den
Rosenkranz, nehmen uns aber auch die Zeit zur Anbetung
oder zum Lesen in der hl. Schrift oder anderen geistlichen Schriften.
gemeinsam sommerfest schola